Das Team Hinter dem PODCAST

Von BigData über Social Media Marketing bis hin zum Filmemacher trifft in diesem Podcast ein bunter Mix an kreativen Machern zusammen.

 
 
 

Christopher Nottrodt

Christopher Nottrodt ist Startup-Hacker wie man sie auf Netflix sieht. Er brach seinen Master der Informatik ab, um als CTO sein erstes Startup in Berlin hochzuziehen. Hier entwickelte sich aus dem Hobby der Datensammlung und -analyse eine echt Leidenschaft, der Chris erstmals auch im nicht-universitären Kontext voll ausleben konnte. Aus Skripten und Nebenprojekten entwickelte er schnell eigene, automatisierte Scraper und Analytics-Frameworks. Mit dem Verkauf des Unternehmens ging er zurück nach Bremen, wo er sich seiner neu gewonnenen Liebe zu 100% verschrieb. So fokussierte er sich auf einen datenreichen und Analytics-abhängigen Wirtschaftszweig und kam erstmals mit digitalem Marketing in Kontakt. Im Zuge dessen lernte er auch Tin Phan - Gründer und Inhaber der Agentur Freiheit Media - kennen. Aus der Geschäftsbeziehung entwickelte sich eine enge Freundschaft und so geht Chris seit April 2018 seiner Passion als CTO von Freiheit Media nach. Hier steuert und überwacht er insbesondere die Entwicklung von Analytics-Frameworks zur Echtzeitauswertung von Kunden- und Kampagnendaten, administriert den Auf- und Ausbau von Marketinginfrastrukturen verschiedenster Unternehmen E-Commerce und automatisiert Abteilungs- und Unternehmensübergreifende Prozesslandschaften im B2B-Bereich.

 
 

Eric Golub

Eric Golub ist nördlich von Berlin aufgewachsen. An der Universität Potsdam studierte er Philosophie und Musikwissenschaft. 2013 schloss er an der FilmArche e.V. Berlin sein Regiestudium ab. Ab 2005 war er als Schauspieler tätig, unter anderem am Maxim Gorki Theater (Berlin), Schlossplatz Theater Köpenick und im Ballhaus Ost Berlin. Darüber hinaus spielte er in mehreren Filmen Hauptrollen, unter anderem in dem Kinofilm „Rückenwind“ von Jan Krüger, welcher 2009 auf der Berlinale seine Premiere feierte. Seit 2009 führt ihn sein Weg immer mehr hinter die Kamera und so war er an mehreren Projekten als Aufnahmeleiter und Regieassistent für Werbungen, Image- und Kurzfilme beteiligt. 2012 dreht er seinen ersten eigenen Langfilm „La Seduttrice“ als Regisseur. Als Regieassistent begann die Zusammenarbeit mit York-Fabian Raabe zunächst an den sehr erfolgreichen Kurzfilmen. Im Jahr 2018 drehte er als Kreativpartner von York-Fabian Raabe mit ihm gemeinsam den Kinofilm BORGA. Parallel entstand die Social Media Agentur ViewYork Media. Heute leitet Eric die Niederlassung in Baden-Württemberg und ist als Senior Social Media Consultant tätig ist.

 
 

York-Fabian Raabe

York-Fabian Raabe besitzt Abschlüsse u.a. als Dipl. Kaufmann (FH), Dipl. Produzent und Industriekaufmann. Er arbeitete für die DaimlerChrysler AG und PriceWaterhouseCoopers AG. Neben seiner wirtschaftlichen Laufbahn widmete er sich seiner künstlerischen Leidenschaft. Dies führte schließlich zur Aufnahme an der renommierten Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Im Zuge seines Studiums wirkte er in einer Vielzahl von Projekten u.a. als Regiesseur, Autor und Producer mit. Als Producer gewannen seine Filme u.a. den „Michael Ballhaus Preis“ und den „Produzenten Preis“. Als Regisseur wurde er u.a. mit dem „Max Ophüls Preises“, dem „ARTE Preis“ und „Best Foreign Film Award“ in Los Angeles und diversen Publikumspreisen ausgezeichnet. Desweiteren vertiefte er seine Drehbuchfertigkeiten an der New York University (nyu Tisch). 2018 drehte er als Regisseur und Autor seinen ersten Kinofilm “BORGA” mit Eugene Boateng und Christiane Paul in den Hauptrollen. Parallel zu seiner Filmausbildung gründete er gemeinsam mit Eric Golub die Social Media Agentur ViewYork Media mit Sitz in Berlin und Baden-Württemberg. Diese ist u.a. im Filmbereich tätig, mit Kunden, wie Universal Pictures und NFP* Distribution, hauptsächlich aber in anderen Wirtschaftszweigen, mit langfristigen Kunden, wie Nintendo, Kaufland, Axel-Springer-Verlag, Royal Opera House of London und André Rieu.  


Who ARE You?

Wir freuen uns immer über Feedback oder den Ausbau unseres Netzwerks.